Läufelfingerli erhalten

Als Mitglied des Komitees Pro Läufelfingerli setze ich mich für den Erhalt des Läufelfingerlis ein. Der Zug ist die bessere Wahl, weil

  • Er das effizienteste Verkehrsmittel für Pendler*innen ins obere Baselbiet ist.
  • Dadurch vielfältige Ausflugs- und Wandermöglichkeiten im Homburgertal in wenigen Minuten erreichbar sind.
  • Er die Bewohner*innen aus dem Homburgertal mit dem Fernverkehr in Olten erschliesst.
  • Er schneller und komfortabler ist als ein Bus über den unteren Hauenstein.
  • Er ab Bahnhof Trimbach ohne Stau direkt an den Bahnhof Olten fährt.
  • Die Hauensteinlinie sowieso als Ausweichroute unterhalten werden muss.
  • Die Stationen der S9 erst vor kurzem umfassend saniert wurden.

Die Grünen Kanton Solothurn haben das Solothurner Komitee Pro Läufelfingerli initiiert. Sie verlangen von den Behörden beider Kantone, alles daran zu setzen, dass der Bahnbetrieb erhalten bleibt. Auch die Solothurner Regierung soll sich weiterhin für die Bahnvariante und zudem für möglichst schlanke Anschlusszeiten in Olten einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.