Staatskundetag der Kantonsschule Olten

Am 28. August habe ich auf Einladung der Kanti Olten die Grünen am Staatskundetag vertreten. In kleineren Gruppen – gemeinsam mit je einem Kandidaten der SP und der GLP – haben wir über die Themen Klimawandel, Lohngleichheit von Mann und Frau sowie die Legalisierung von Cannabis diskutiert.

Um den Klimawandel wirksam zu stoppen müssen wir die Emissionen bis 2030 auf Netto- -Null reduzieren. Dies ist über einen Systemwandel möglich. So soll u.a. der Zug gegenüber dem Flugzeug wieder attraktiver werden, bestehende fossile Heizungen durch Erneuerbare Energieträger ersetzt werden und die Mobilität grundlegend überdenkt werden. Subventionen für die Fleischindustrie sollen in die Förderung von pflanzlicher Ernährung investiert werden.

Die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Das neue Gesetz, welches ab 100 Mitarbeiter*innen einen Bericht fordert, ist ein erster wichtiger Schritt. Ich bin aber auch der Meinung, dass ein solcher Vergleich für kleinere Firmen durchgeführt werden kann. Der Bund könnte hier Hilfsmittel zur Verfügung stellen, um den Aufwand auf ein vertretbares Minimum zu reduzieren. In der ganzen Debatte kam leider zu kurz, dass eine Elternzeit und gute Tagesstrukturen für Kinder notwendig sind, damit der schnelle Wiedereinstieg in die Arbeit gelingt und Mütter gegenüber Vätern weniger benachteiligt sind. Mit einer Elternzeit, die für beide Elternteile die gleiche Zeit vorsieht, kann verhindert werden, dass junge Frauen im Berufswahlverfahren benachteiligt sind oder sich später Lohnungleichheiten entwickeln.

Eine Legalisierung von Cannabis mit einem guten Jugendschutz befürworte ich. Beispiele aus Amerika zeigen, dass mit dem kontrollierten Verkauf der Schwarzmarkt stark reduziert werden kann und für die Käufer*innen klar ist, was sie effektiv beziehen.

Es war ein spannender Halbtag mit den Schüler*innen und ich habe mich sehr gefreut, wie politisch engagiert sie sind. Ich freue mich auf eine baldige Wiederholung an der Kanti Olten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.