Raphael Schär-Sommer

30.09.1987
verheiratet
Olten

Ich setze mich für eine nachhaltige und solidarische Zukunft ein – Für eine hohe Lebensqualität ohne Zersiedelung und Klimawandel. Dafür braucht es einen konsequenten Kulturlandschutz und der Umbau zu Erneuerbaren muss vorangetrieben werden.

Ausbildung

Maschinenbauingenieur ETH
Kantonsschule mit Schwerpunkt Biologie/Chemie

Berufliche Tätigkeiten

Seit Nov 2017: Projektleiter Gebäudesimulationen bei Lemon Consult
2014 – Oktober 2017: Regelungstechnik-Ingenieur im Bereich der Gebäudeautomation

Politisches Mandat

Gemeinderat Olten (2016-2017 sowie ab Nov. 2018 als Fraktionspräsident): Hier finden Sie meine Vorstösse und weiterführende Informationen dazu.

Aktives Engagement

Mitgründer von Olten im Wandel und deren Projekte RestEssBar Olten und Miet Cargovelo.
Mitgründer und Vorstand des Vereins «Lebendige Nachbarschaft Olten (Leona)»
Vorstand Grüne Olten
Helfer beim Naturfreundehaus auf dem Rumpel bei Olten
Helfer am jährlichen Tomatensetzlingsmarkt der Stadtgärtnerei Zürich

Davor unter anderem:
Initiativ- und Abstimmungskomitee  «Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung (Zersiedelungsinitiative)» als Co-Kampagnenleiter der nationalen Kampagne (2017-2019) und Koordinator des Solothurner Komitees.
Leiter Arbeitsgruppe Klima der Jungen Grünen Schweiz und dadurch Vertreter der Jungen Grünen bei der Klima-Allianz Schweiz (2014-2017)
Mitglied der Geschäftsleitung der Jungen Grünen Zürich (Februar 2014-August 2016)

Mitgliedschaften

Amnesty International, Bioterra, Birdlife, Greenpeace, Helvetas, Ingenieure ohne Grenzen Schweiz, KAGfreiland, mountain wilderness, Naturfreunde Olten, NWA Solothurn, Pro Natura, ProSpecieRara, Pro Velo Region Olten, Quartier-Verein rechtes Aareufer Olten, Swiss Engineering STV, Swiss Youth for Climate, umverkehR, VCS, Verein „Klimaschutz Schweiz“, WWF, Unihockey Mittelland (Plauschteam).

Freizeit

Sportliche Aktivitäten wie Wandern, Unihockey, Schwimmen und Tauchen
Urban Gardening, am liebsten Tomaten und Wildstauden, aber auch immer wieder etwas Neues.

So oft wie möglich geniesse ich das vielseitige Angebot in Olten. So trifft Mensch mich zum Beispiel im Galicia für ein Dreitannen-Bier, an der RestEssBar, im Kraftwerk Olten, beim Unihockey Training in der Säli Turnhalle, im Wald zum Spazieren, auf dem Rumpel, im Sommer in der Aare oder im Winter hin und wieder an einem EHCO Match.